Zum Hauptinhalt wechseln
Promo background

DIE SERIE „BUILDING THE GRENADIER“

FOLGE 11 – BAU DEINES GRENADIER

DEIN EINBLICK IN DAS GRENADIER-WERK

Der Grenadier ist in Kürze erhältlich. Prototypen unseres robusten Geländewagens rollen bereits vom Band. Genau der richtige Augenblick für den Technikjournalisten Mark Evans, an den Ort des Geschehens zu reisen. Unser hochmodernes Werk in Hambach. Begleite ihn auf seinem Rundgang durch die Fabrik, wo er das Team trifft, das das Fahrzeug baut. Und Dich hinter die Kulissen führt, damit Du alle Aspekte der Montage unter die Lupe nehmen kannst, während wir den Produktionsanlauf vorbereiten.

Media text block image

EINRICHTUNG DER FERTIGUNGSSTRASSE

Das Werk in Hambach wurde im Rahmen einer neuen Investition ��ber 470 Millionen Euro von Mercedes-Benz modernisiert, kurz bevor es im Januar 2021 zur Heimst��tte des Grenadier wurde. Seitdem r��sten wir es f��r unsere eigenen Bed��rfnisse um. Und investieren ��ber 50 Millionen Euro mehr, um den riesigen neuen Karosserie- und Lackierbereich bereitzumachen, Roboter umzuprogrammieren, eine brandneue Lieferkettentechnik zu installieren und die bereits hochqualifizierten Arbeitskr��fte zu schulen. Alles ist bestens vorbereitet f��r die kommenden Herausforderungen.

HAMBACH IN ZAHLEN

F��r die ��ber 1.750 Bauteile, aus denen der Grenadier besteht, haben wir mehr als 300 Zulieferer beauftragt. In Hambach kommt alles zusammen. Die rund 1.000 Besch��ftigten stellen mit der Unterst��tzung von ��ber 250 vollautomatischen Robotern alle f��nf Minuten eine Karosserie her.

��

Die genauen Preise und Spezifikationen geben wir im April 2022 bekannt. Dann kann in Europa, in Afrika, im asiatisch-pazifischen Raum und im Nahen Osten die Bestellung endg��ltig abgeschlossen werden. Nordamerika folgt im weiteren Verlauf dieses Jahres.

Media text block image

Anfang letzten Jahres haben wir einen sehr modernen, gut ausgestatteten Standort mit hochqualifizierten Arbeitskräften übernommen. In nur zwölf Monaten haben wir den Standort umstrukturiert, die Belegschaft für die Herstellung des Grenadier geschult und mit dem Bau von Fahrzeugen begonnen. Und wir sind sehr stolz darauf, Hambach die Heimat des Grenadier nennen zu können.

Dirk Heilmann, CEO von INEOS Automotive

Im Moment fertigen wir alle vier bis fünf Stunden einen Grenadier. In Zukunft wird alle fünf Minuten einer vom Band rollen.

Philippe Steyer, Geschäftsführer