Zum Hauptinhalt wechseln
Promo background

FOLGE 1: GÍSLI ÁSGEIRSSON

VOPNAFJÖRÐUR, ISLAND

Abgelegen, wild, unerbittlich: Der Nordosten Islands ist der natürliche Lebensraum unseres Offroaders. Und der Ort, an dem Gísli Ásgeirsson für mehr als die Hälfte des Jahres lebt und arbeitet. Acht Autostunden von Reykjavik entfernt, liegen hier einige der weltbesten Laichplätze des nordatlantischen Lachses. Doch diese prachtvollen Fische waren bedroht. Die Bestände gingen dramatisch zurück. Dann wurde das Six Rivers-Projekt ins Leben gerufen. Das langfristig angelegte Naturschutzprogramm soll die isländischen Laichgewässer des Lachses zu den nachhaltigsten der Welt werden lassen.

RETTUNG DES NORDATLANTISCHEN LACHSES

F��r G��sli ist der Schutz der Lachse eine Aufgabe, die viel handwerkliches Geschick erfordert. Er verbringt seine Tage mit dem Bau von Treppen, mit deren Hilfe die Fische ihre Laichpl��tze erreichen k��nnen. Er setzt ihren Laich von Hand in die Flussbetten und ��berwacht kontinuierlich den gesamten Fischbestand. Ein Ansatz, der funktioniert. In den letzten zehn bis f��nfzehn Jahren haben sich die Best��nde verdreifacht.

Media text block image

WEITERE GRENADIER-FILME

Schau Dir nachfolgend die neuesten Grenadier-Filme an. Darunter auch „Building the Grenadier“, die Serie, mit der Du die gesamte Entwicklung des Fahrzeugs hinter den Kulissen verfolgen kannst. Bauteil für Bauteil.