Zum Hauptinhalt wechseln

FOLGE 3 – DER HERAUSFORDERUNG GEWACHSEN

Über alle Hindernisse hinweg

Die Entwicklung eines vollkommen neuen und puren Offroaders bringt ihre eigenen Herausforderungen mit sich. Erst recht während einer globalen Pandemie. Doch genau wie der Grenadier selbst lassen wir uns durch nichts aufhalten. Da immer mehr Länder weltweit vom Coronavirus betroffen sind, haben wir völlig neue Wege finden müssen, um unseren Job zu machen. Das ist diese besondere Haltung, die uns, unser Fahrzeug und alle, die involviert sind, definiert.

WEITERE KILOMETER AUF DER UHR

Beim letzten Mal haben wir Euch die Radaufh��ngung des Grenadiers��pr��sentiert. In der Zwischenzeit haben wir nicht aufgeh��rt, Fortschritte zu machen. Wir haben die Aufh��ngung in schwierigstem Gel��nde getestet und die Produktion vorbereitet. Und einiges liegt noch vor uns, wie zum Beispiel das Design des Exterieurs, auf das Ihr mit Sicherheit schon sehr gespannt seid. Wir k��nnen mit Sicherheit sagen, dass wir schon ganz sch��n viel geschafft haben. Und nichts wird uns daran hindern, unsere Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Erfahre Mehr Über Unsere Geschichte
Media text block image

DIE DIGITALE ENTWICKLUNG HABEN WIR ABGESCHLOSSEN. NUN MÜSSEN WIR SIE NUR NOCH WIRKLICHKEIT WERDEN LASSEN.

Oliver Frille, Leiter Beschaffung, INEOS Automotive

IHR HATTET FRAGEN. WIR HABEN DIE ANTWORTEN.

Im Anschluss an die letzte Folge von Building the Grenadier bat Mark Evans auf Facebook um Eure Fragen zum Rahmen, den Achsen und der Radaufhängung des Grenadiers. Jetzt ist er zurück mit den Antworten direkt aus unserem Team.

 

Wirf einen Blick darauf, was Mark bislang herausgefunden hat, und lass uns wissen, was Du davon hältst.