ERSTESWIEDERVERWERTBARESPOLYSTYROLENTWICKELT

Labor von INEOS Styrolution gelingt Durchbruch

INEOS Styrolution hat erfolgreich ein neues Polystyrol aus früherem Kunststoffabfall hergestellt – dieser Durchbruch ist ein entscheidender Meilenstein in der Polystyrolherstellung. Unsere in Zusammenarbeit mit kommerziellen Partnern sowie Universitäten durchgeführten Tests resultieren in der Entwicklung eines neuen Materials mit denselben Produkteigenschaften wie Polystyrol, welches aus neuen Styrolmonomeren hergestellt wird.

Wir freuen uns sehr über diese Entdeckung – denn Polystyrol ist fast schon prädesitiniert für die Wiederverwertung. Unser globales Projektteam arbeitet nun an der Kommerzialisierung dieses neuen Herstellungsverfahrens.

Die Entwicklung ist Teil jener ehrgeizigen Bemühungen von INEOS Styrolution, welche auf die Zirkularität von Styrolkunststoffen abzielen. Durch die Umwandlung von Polystyrolabfällen in neue Produkte werden diese nicht mehr auf Deponien entsorgt oder gelangen gar in die Umwelt – stattdessen werden die wertvollen Ressourcen im Sinne einer ständig neuen Verwendbarkeit eingespart. So verringert sich unsere Abhängigkeit von Rohstoffen auf Öl- und Gasbasis, während gleichzeitig die Forderung moderner Verbraucher nach nachhaltigen Produkten mit geringem ökologischen Fußabdruck erfüllt wird.