Motor
Getriebe
Leistung
Fahrgestell
Karosserie
Stauraum
Interieur
Fahrzeug-rahmen
Individual-isierungs-möglichkeiten
Herstellung
Folge 2

Ein außerordentlich starkes Aufhängungssystem, das jedem Terrain gewachsen ist.

Aufhängung

DemnächstMotor

DemnächstGetriebe

DemnächstLeistung

DemnächstFahrgestell

DemnächstKarosserie

DemnächstStauraum

DemnächstInterieur

DemnächstFahrzeug-rahmen

DemnächstIndividual-isierungs-möglichkeiten

DemnächstHerstellung

Mehr über die Aufhängung

DemnächstMotor

DemnächstGetriebe

DemnächstLeistung

DemnächstFahrgestell

DemnächstKarosserie

DemnächstStauraum

DemnächstInterieur

DemnächstFahrzeug-rahmen

DemnächstIndividual-isierungs-möglichkeiten

DemnächstHerstellung

Die Aufhängung: Geprüfte und getestete Performance

Der Grenadier muss selbst im härtesten Gelände bestehen können. Wir setzen auf ein Multi-Link-Aufhängungssystem mit getrennten Federn und Stoßdämpfern, um ein Maximum an Traktion und Verschränkung herausholen zu können, egal wo man im Einsatz ist.

Eine Aufhängung,
auf die man sich verlassen kann.

Ein echter Offroader hält eine ganze Menge aus. Deshalb bekommt der Grenadier ein außerordentlich starkes Aufhängungssystem, das jedem Terrain gewachsen ist. Ein einfaches System aus getrennten Federn und Stoßdämpfern. Eines, das dafür gemacht ist, Dich weiterzubringen. So gibt es weniger, was kaputt gehen kann – und wenn es doch passiert, kann es einfach vor Ort repariert werden.

Hochleistung bei großen Herausforderungen

Die verstärkten Stoßdämpfer des führenden deutschen Automobilzulieferers ZF halten so einiges aus.

Teil uns Deine Meinung mit

Weniger Verschleiß

Nur zwei Kreuzgelenke: im Vergleich zu Einzelradaufhängungen weniger bewegliche Komponenten um die Räder anzutreiben.

Teil uns Deine Meinung mit

Ein bewährtes System

Quer- und Längslenker sorgen für Achsenbeweglichkeit selbst in extremem Gelände.

Teil uns Deine Meinung mit

Einfache Wartung

Federn und Stoßdämpfer können einzeln mit minimalem Werkzeugaufwand ausgetauscht werden – das spart nicht nur Kosten, sondern bringt Dich auch schneller wieder auf die Straße.

Teil uns Deine Meinung mit
Hochleistung bei großen Herausforderungen
Weniger Verschleiß
Ein bewährtes System
Einfache Wartung

„Man will etwas Einfaches, das gut gemacht ist und tut, was es soll.“

Billy Milne,

schottischer Gutsverwalter

Im unwegsamsten Gelände bestehen.

Geländegängigkeit ist das, was am meisten zählt. Wo der Asphalt aufhört, fängt die Welt des Grenadiers erst an. Von den langen Federwegen, die die Fahrqualität verbessern bis zum Panhardstab, der für ein berechenbares Handling sorgt.

Lange Federwege für ein sanfteres Fahrverhalten

Die von Eibach hergestellten Federn liefern progressive Druck- und Zugmomente für mehr Komfort in unwegsamem Gelände.

Teil uns Deine Meinung mit

Multi-Link-Aufhängung

Ein leichteres System für ein besseres Fahrverhalten

Teil uns Deine Meinung mit

Polyurethan-Anschlagpuffer

Große Polyurethan-Anschlagpuffer sorgen für zusätzliche Unterstützung bei großer Zuladung oder Fahrbelastung.

Teil uns Deine Meinung mit

Stoßdämpfer für alle Fälle

Die robusten und zuverlässigen Stoßdämpfer des deutschen Automobilzulieferers ZF halten alles aus. Sand, Fels oder Schnee. Glühende Hitze oder eisige Kälte.

Teil uns Deine Meinung mit

Berechenbare Steuerung

Ein Panhardstab, der sich nur senkrecht bewegt, sorgt dafür, dass kein Seitwärtszug von den Achsen ausgeht. Eine bewährte Funktionsweise, die bereits seit Jahrzehnten verwendet wird.

Teil uns Deine Meinung mit
Lange Federwege für ein sanfteres Fahrverhalten
Multi-Link-Aufhängung
Polyurethan-Anschlagpuffer
Stoßdämpfer für alle Fälle
Berechenbare Steuerung

„Der Panhardstab fängt die gesamte seitliche Belastung des Fahrzeugs auf, also muss er ziemlich massiv sein. Er besteht aus Stahl.“

Matthias Mair, Development Engineer, Magna