INEOSGrenadierzolltseinenVorbildernbeimConcoursofEleganceTribut

4 Sep 2020 - 2 minuten

Das brandneue Fahrzeug unterbricht die Begleitung der Tour de France, um einigen seiner Vorgänger die Ehre zu erweisen, darunter der allererste in Serie produzierte Land-Rover.

Der erste Prototyp des INEOS Grenadier wird am Wochenende vom 4. bis 6. September beim Concours of Elegance im Hampton Court Palace in London ausgestellt und ergänzt damit INEOS Automotives Sammlung legendärer Geländewagen.

INEOS Automotives Ausstellungsbeitrag wird sich aus mehreren historischen Geländewagen zusammensetzen, darunter als Prunkstück der allererste Land-Rover aus Serienproduktion (Kennzeichen JUE 477), der erst kürzlich einer liebevollen, vollständigen Restaurierung unterzogen wurde. Zudem werden ein voll restaurierter Toyota FJ40 (1980), ein Willys Jeep (1944), der im 2. Weltkrieg von der US-Navy genutzt wurde, sowie ein G-Modell von Mercedes-Benz (1988) gezeigt.

„Zu Beginn des Grenadier-Projekts brachten wir einige berühmte Geländewagen aus vergangenen Zeiten in unser Studio, um herauszufinden, was sie so robust machte“, sagte Toby Ecuyer, Designleiter von INEOS Automotive. „Und jetzt ist es einfach faszinierend, den Grenadier inmitten dieser Fahrzeuglegenden zu sehen. Man erkennt Gemeinsamkeiten beim Design und bei den Proportionen und sicherlich die gleiche klar erkennbare Zweckorientierung. Meiner Meinung nach steht der Grenadier ganz selbstverständlich zwischen diesen Ikonen der Allradfahrzeuge. Und wenn andere das genauso sehen, haben wir unser Designziel erreicht.“

„Wir haben einige sehr positive Rückmeldungen zu unserer vor kurzem erfolgten Enthüllung des neuen Grenadier erhalten. Dies ist das erste Mal, dass wir das Fahrzeug auf einer öffentlichen Veranstaltung im Vereinigten Königreich zeigen“

Dirk Heilmann, CEO von INEOS Automotive

„Es ist sehr passend, dass das Fahrzeug im Rahmen einer Sammlung berühmter Offroader ausgestellt wird. Sie dienten als Inspiration für das Grenadier-Projekt und stehen für den kompromisslosen Spirit, jedes Terrain meistern zu können, den das neue Fahrzeug Kunden in aller Welt bieten wird. Wir freuen uns darauf, die Reaktionen der zahlreichen Ausstellungsbesucher zu beobachten.“

Die Prototypentests für den Grenadier sind inzwischen voll angelaufen – in den nächsten zwölf Monaten sollen insgesamt 1,8 Millionen Kilometer auf der Straße und im Gelände gesammelt werden. Der weltweite Verkaufsstart ist für Ende 2021 geplant.

Der Concours of Elegance ist eine der berühmtesten Veranstaltungen für Oldtimer. Der Concours findet 2020 bereits zum vierten Mal in Folge im Londoner Hampton Court Palace statt, nachdem er in den Jahren davor in Windsor Castle und im St. James‘s Palace sowie im Palace of Holyroodhouse (Edinburgh) abgehalten worden war. Dort treffen nicht nur 60 der seltensten Automobile aus aller Welt aufeinander, um im Concours gegeneinander anzutreten, sondern auch Hunderte weiterer erlesener Fahrzeuge, mit denen Automobilclubs versuchen, die Club Trophy zu gewinnen.